anden.at

Entdecke die Anden

Exkursionsführer Videos Fotos Präsentationen

Huaraz

von Martin Mergili

Karte
Allgemeine Infos

Huaraz liegt im Tal des Río Santa - auch Callejón de Huaylas genannt - eingebettet zwischen der Cordillera Blanca und der Cordillera Negra auf einer Meereshöhe von ca. 3050 m. Die Hauptstadt der Region Ancash hat um die 100.000 Einwohner und stellt ein wichtiges Versorgungs- und Tourismuszentrum dar. Hier findet sich zunächst wieder, wer kleinere oder gröβere Wanderungen in der Cordillera Blanca auf dem Plan hat. Huaraz ist von Lima aus mit dem Bus in einer bequemen und landschaftlich interessanten Tagesreise erreichbar. Wie viele andere hispano-amerikanische Städte ist auch diese durch im Schachbrettmuster angelegte Straβen sowie durch eine zentrale Plaza gekennzeichnet. Jedoch gibt es im Stadtbild einen deutlichen Unterschied zu anderen, ansonsten vergleichbaren Städten. Dies war allerdings nicht immer so.

Ein Streifzug durch Huaraz

img
1 von 3
img

Erkunde durch Klicken der Pfeile oder in das Foto die Innenstadt von Huaraz.

Diese Szenen zeigen das Stadtzentrum aus verschiedenen Perspektiven und in unterschiedlichen Detailstufen - sei es die morgendliche Aussicht über die Hauptstraβe zu den schneebedeckten Gipfeln des Huascarán, die Reflexion der Kathedrale in einer Glasfassade oder der Blick von oben.

Welchen Eindruck macht die Stadt auf dich? Besuche auch die Beiträge zu Lima, Arequipa, Cusco, Salta und Mendoza. Welche Unterschiede zu Huaraz kannst du erkennen? Oder ähnelt eine dieser Städte doch Huaraz? Beachte vor allem die Gebäude.

img
Auflösung zeigen

Huaraz wurde am 31. Mai 1970 von einem Erdbeben zerstört und musste danach fast völlig neu aufgebaut werden. Deshalb wirkt das Zentrum sehr modern, ohne koloniale Gebäude. Vergleiche dazu auch den Beitrag zu Mendoza. Einer weiteren Folge dieses Erdbebens kannst du im Beitrag zu Yungay auf den Grund gehen.

Dies war nicht das erste Mal, dass Huaraz von einer Naturkatastrophe heimgesucht wurde. Im Jahre 1941 brachte eine Mure aus dem Quilcay-Tal Tod und Zerstörung. Über deren Ursprung kannst du im Beitrag zur Laguna Palcacocha mehr erfahren.

Vom Turm der Universität aus kannst du durch Ziehen der Szene den Blick über das moderne Huazaz genieβen.

Foto

Die Plaza de Armas von Huaraz

Du kannst dich durch Ziehen der Szene mit der linken oder rechten Maustaste umsehen.

Das Foto zeigt den Hauptplatz von Huaraz, seit jeher ein wichtiges Element jeder hispano-amerikanischen Kolonialstadt. Direkt an den Platz schlieβt die Kathedrale an. Heute erfüllt die Plaza de Armas eine wichtige Funktion als sozialer Treffpunkt.

Weitere Hauptplätze ehemaliger Kolonialstädte kannst du z.B. in den Beiträgen zu Lima, Santiago de Chile, Arequipa oder Cusco bewundern. In gewisser Weise ähneln sie sich alle, jedoch sind die den Platz umgebenden Gebäude in Huaraz alle neu und modern - dies gilt auch für die Kathedrale.

Foto: Martin Mergili

Referenzen und Links

Englischsprachiger Wikipedia-Artikel zu Huaraz [Quelle öffnen]

Englischsprachiger Wikipedia-Artikel zum Ancash-Erdbeben von 1970 [Quelle öffnen]

Film

Film The Andes give, the Andes take mit Ausschnitt zu Huaraz und der Cordillera Blanca [Film öffnen]