anden.at

Entdecke die Anden

Exkursionsführer Videos Fotos Präsentationen

Punta Arenas

von Martin Mergili

Karte
Allgemeine Infos

Punta Arenas ist die Hauptstadt der chilenischen Region Magallanes y Antártida Chilena, und mit über 100.000 Einwohnern die südlichste Stadt der Welt in dieser Gröβe. Einst gegründet als Strafkolonie, erlangte Punta Arenas später Bedeutung als Hafenstadt sowie als Zentrum der Schafzucht. Heute präsentiert sie sich als modernes urbanes Zentrum mit allen Annehmlichkeiten, vermittelt jedoch ausserhalb des absoluten Zentrums durch das Vorherrschen eher kleiner Holzhäuser ein gewisses provinzielles Flair. Das Titelbild zeigt das Zentrum von Punta Arenas und die Magellanstraβe im Dezember 2006, aufgenommen vom Mirador Cerro de la Cruz.

Durch Klicken auf das Bild gelangst du zu der gleichen Ansicht im Februar 2018 und kannst so die Veränderungen im Zeitraum von über 11 Jahren erkennen.

Übungsaufgabe

Punta Arenas: das Ende der Welt?

Punta Arenas ist im Vergleich zu anderen Städten sehr abgelegen. Schätze die Entfernung der folgenden vier Städte von Punta Arenas:

  • Budapest km
  • Rio de Janeiro km
  • Guayaquil km
  • Quebec km

Auflösung zeigen

Übungsaufgabe

Punta Arenas als Hafenstadt

Diese alte Mole wird nur mehr von Kormoranen genutzt. Obwohl der Hafen von Punta Arenas noch heute eine gewisse Bedeutung z.B. für Kreuzfahrtsschiffe besitzt, so hat er durch ein Ereignis im frühen 20. Jahrhundert doch stark an Bedeutung verloren. Welches Ereignis könnte das gewesen sein?

Auflösung zeigen

img
Übungsaufgabe

Besiedlungsgeschichte von Punta Arenas

Wie in ganz Chile, und einem groβen Teil Südamerikas, besteht die Bevökerung auch in Punta Arenas vor allem aus Nachkommen europäischstämmiger Einwanderer.

  1. Recherchiere zunächst, aus welchen Ländern die Einwanderer vor allem gekommen sein könnten.
  2. Wo musst du am ehesten hingehen, um selbst durch Beobachtung (ohne jemanden zu fragen oder Literatur zu konsultieren) auf die Herkunft der Menschen schlieβen zu können?
Auflösung zeigen
Grafik img
1 von 2
img

Spaziere durch den Friedhof von Punta Arenas, einen der am schönsten gestalteten Friedhöfe der Welt.

Kroatische Einwanderer siedelten sich v.a. Ende des 19. Jahrhunderts und im frühen 20. Jahrhundert zur Suche nach Gold und zur Schafzucht in Punta Arenas an. Das Grabmal der Familie Kusanovic zeigt, dass es zumindest einige von ihnen zu beträchtlichem Reichtum gebracht haben.

img